Aktuelle Informationen zu COVID-19

Gemäß dem Beschluss der Bundesregierung dürfen wir ab dem 02. bis voraussichtlich 30. November 2020 nur Gäste beherbergen, die aus geschäftlichem Anlass reisen.

Vor diesem Beschluss vom 28.10.2020 waren die Regelungen wie folgt (und wir nehmen an, dass für die Zeit nach der partiellen Schließung diese Regelungen wieder gelten):

Für Gäste aus dem Inland:

In Niedersachsen ist das Beherbergungsverbot für Urlauberinnen und Urlauber aus innerdeutschen Hotspots durch das Oberverwaltungsgericht Lüneburg am 15.10.2020 außer Vollzug gesetzt worden.

Damit wird die entsprechende Verordnung in Niedersachsen bis auf weiteres nicht mehr angewandt.

Weitere Infos finden Sie hier:

Für Gäste aus dem Ausland:

Quarantänevorschriften und Covid-19-Tests

In Deutschland werden Quarantänevorschriften durch die einzelnen Bundesländer erlassen. Nach Abstimmung der Länder und der Bundesregierung hat das BMI am 8. April 2020 eine Musterverordnung erstellt, deren Regelung die Bundesländer im Wesentlichen übernommen haben.

Am 14.10.2020 hat das Kabinett eine neue Musterverordnung zur Kenntnis genommen. Auf dieser Grundlage sollen die Länder möglichst zum 08.11.2020 entsprechende eigene Regelungen erlassen.

Gegenwärtige Regelung:

Bei Einreise nach Deutschland mit einem Voraufenthalt in einem Risikogebiet innerhalb der letzten 14 Tage müssen Sie

- sich nach der Einreise unmittelbar an Ihren Zielort     begeben

- sich dort häuslich absondern, bis ein negatives          PCR-Testergebnis vorliegt (Ausnahme: negatives      Testergebnis vorhanden, wenn der Test nicht älter     als 48 Std. ist)

- das Testergebnis dem zuständigen  Gesundheits-       amt zukommen lassen

- sich telefonisch oder per Email beim zuständigen       Gesundheitsamt melden

   > corona@hameln-pyrmont.de

   > Tel: +49 5151-903 5566

Weitere Infos finden Sie hier:

WeserbergT_Logo.jpg